vergrößernverkleinern
Mesut Özil (3. v. r.) im FA-Cup-Spiel gegen Brighton
Mesut Özil (3. v. r.) gewann in der Vorsaison den FA Cup mit dem FC Arsenal © Getty Images

Die deutschen Fußball-Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker haben mit dem FC Arsenal im FA-Cup-Achtelfinale ein vermeintliches Glückslos erwischt. Der Titelverteidiger spielt zu Hause gegen den Zweitligisten FC Middlesbrough, der überraschend den Spitzenklub Manchester City ausgeschaltet hatte.

Van Gaal noch nicht durch

Citys Stadtrivale Manchester United träfe im Falle des Achtelfinaleinzugs auf den ersten englischen Meister Preston North End oder Sheffield United. Zuvor muss die Mannschaft des ehemaligen Bayern-Trainers Louis van Gaal noch im Wiederholungsspiel gegen den Viertligisten Cambridge United antreten. Das erste Duell hatte sensationell 0:0 geendet.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel