vergrößernverkleinern
Chris Ramsey übernahm das Traineramt bei den Queens Park Rangers von Harry Redknapp
Chris Ramsey übernahm das Traineramt bei den Queens Park Rangers von Harry Redknapp © Getty Images

Die Queens Park Rangers aus der englischen Premier League behalten Interims-Manager Chris Ramsey mindestens bis zum Ende der Saison. Das teilte der Londoner Fußballklub am Freitag mit.

Ramsey hatte den Job bei den abstiegsbedrohten Rangers in der vergangenen Woche von Harry Redknapp übernommen und sofort den ersten Auswärtssieg der Saison (2:0 in Sunderland) gefeiert.

Ramsey leitet das Team gemeinsam mit Ex-Nationalspieler Les Ferdinand, dem QPR-Direktor. Derzeit liegt der Aufsteiger auf dem 17. Platz der Premier League (22 Punkte), punktgleich mit Aston Villa, das den ersten Abstiegsplatz belegt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel