vergrößernverkleinern
Robert Huth von Leicester City erzielt ein Tor
Robert Huth (r.) köpfte den Ausgleich für Leicester © Getty Images

Der FC Arsenal marschiert und Robert Huth trifft: Am 32. Spieltag der englischen Fußball-Premier-League feierten die Gunners durch ein 1:0 (1:0) beim FC Burnley den achten Sieg in Folge.

Mit jetzt 66 Punkten bleiben die Londoner schärfster Verfolger von Tabellenführer FC Chelsea (70), der erst am Sonntag bei den Queens Park Rangers gastiert. Aaron Ramsey (12.) schoss das Führungstor für Arsenal, das mit den Weltmeistern Mesut Özil und Per Mertesacker in der Anfangsformation angetreten war.

Huth köpft zum 2:2

Ex-Nationalspieler Huth leistete derweil einen maßgeblichen Beitrag zum Auswärtssieg von Leicester City.

Der Innenverteidiger war in der 80. Minute per Kopf zum 2:2 beim 3:2 (1:2) bei West Bromwich Albion erfolgreich. Jamie Vardy (90.+1) traf zum Siegtor.

Trotz des Dreiers ist Leicester mit 25 Punkten weiterhin Tabellenschlusslicht und muss den Abstieg befürchten. Darren Fletcher (8.) und Craig Gardner (26.) waren für die Gastgeber erfolgreich. David Nugent (20.) schoss das zwischenzeitliche 1:1 für City.

Tottenham-Pleite gegen Villa

Tottenham Hotspur verlor zu Hause überraschend gegen Aston Villa 0:1 (0:1). Christian Benteke (35.) war per Kopf für den Klub aus Birmingham erfolgreich.

Der FC Southampton wahrte seine Chancen auf einen Europacupplatz durch ein 2:0 (0:0) gegen Hull City. James Ward-Prowse (56., Foulelfmeter) schoss das Führungstor für die Saints, Graziano Pelle stellte den Endstand her (82.).

Hattrick von Bolasie

Der Mann des Tages beim 4:1 (0:0) von Crystal Palace beim FC Sunderland war Yala Bolasie, dem in der 51., 53. und 62. Minute innerhalb von zwölf Minuten ein Hattrick in der zweiten Hälfte gelang. Das Führungstor für die Gäste köpfte Glenn Murray (48.) auf Vorarbeit von Bolasie. Für das Endergebnis sorgte Connor Wickham (90.). 

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel