Video

Manchester United hat die Vorherrschaft über die Fußballstadt Manchester zurück und einen großen Schritt in Richtung Champions-League-Qualifikation gemacht.

United feierte mit einem 4:2 (2:1)-Erfolg im Stadtderby gegen Manchester City nach zuvor vier Derby-Pleiten in Folge wieder einen Sieg über den Stadtrivalen und festigte in der Tabelle Platz drei. Vier Punkte dahinter folgt City.

Doppelpack von Agüero

Ashley Young (14.), Marouane Fellaini (27.), Juan Mata (67.) und Chris Smalling (73.) trafen für den Rekordmeister.

Sergio Agüero (8.) hatte die Gäste in Führung gebracht und sorgte mit seinem zweiten Treffer in der 89. Minute für den Endstand. City hat mit zwölf Punkten Rückstand auf Chelsea keine Chance mehr auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. 

Maskenmann Fabregas erlöst Chelsea

Tabellenführer FC Chelsea marschiert derweil weiter Richtung Titel.

Die Mannschaft von Star-Trainer Jose Mourinho gewann beim Abstiegskandidaten Queens Park Rangers mit 1:0 (0:0) und liegt damit sieben Punkte vor dem FC Arsenal.

Chelsea hat zudem ein Spiel weniger ausgetragen als das Team der deutschen Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker.

Arsenal siegt gegen Burnley

Arsenal hatte am Samstag 1:0 beim Vorletzten FC Burnley gewonnen (die Spielberichte vom Samstag).

Chelsea tat sich ebenfalls lange Zeit schwer. Cesc Fabregas erlöste die Gäste mit seinem entscheidenden Treffer kurz vor dem Ende (88.) 

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel