vergrößernverkleinern
Manchester United v Arsenal - Premier League
Manchester United beendete die Saison auf Platz 4 © Getty Images

Der deutsche Rekordmeister Bayern München hat seinen Spitzenplatz als wertvollste Marke im Klub-Fußball an Manchester United verloren. Bei einer Untersuchung der britischen Unternehmensberatung Brand Finance landete der Klub um Star-Trainer Pep Guardiola mit einem Wert von 933 Millionen US-Dollar (838 Mio. Euro) auf dem zweiten Rang hinter den Red Devils, die trotz des vierten Platzes in der Premier League die Milliardengrenze knackten (1,2 Mrd. US-Dollar/1,078 Mrd. Euro).

Auf Rang drei steht der spanische Rekordmeister Real Madrid (873 Mio. US-Dollar/784 Mio Euro), Champions-League-Sieger FC Barcelona rangiert nur auf Platz sechs (773 Mio. US-Dollar/695 Mio. Euro).

Zweitbester deutscher Klub ist Borussia Dortmund. Der BVB rutschte im Vergleich zum Vorjahr um drei Plätze auf Rang zwölf ab (326 Mio US-Dollar/293 Mio Euro), blieb jedoch knapp vor seinem Erzrivalen Schalke 04 (302 Mio US-Dollar/271 Mio. Euro).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel