vergrößernverkleinern
FBL-COPAM2015-ARG-CHI
Sergio Romero stand bei Argentiniens Final-Niederlage bei der WM 2014 gegen Deutschland im Tor © Getty Images

Victor Valdes hat keine Zukunft und David De Gea wird immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Deshalb sucht Manchester United einen neuen Torwart und ist offenbar bei Sergio Romero fündig geworden. Nach übereinstimmenden englischen Medienberichten absolviert die argentinische Nummer 1 in Kürze den Medizincheck beim neuen Klub von Bastian Schweinsteiger.

Der Finaltorwart bei der WM 2014 spielte zuletzt für Sampdoria Genua, ist nach Auslaufen seines Vertrags aber derzeit vereinslos. Bei United soll Romero, der bereits beim AZ Alkmaar mit Trainer Louis van Gaal zusammen arbeitete, wohl die Nummer 2 werden.

Laut Sky Italia ist auch der AS Rom an Romero interessiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel