vergrößernverkleinern
West Ham United v Chelsea - Premier League
Für Diego Costa und den FC Chelsea läuft es derzeit nicht rund © Getty Images

Bei Chelseas Pleite gegen Ham United sorgte nicht nur Jose Mourinhos Platzverweis für Gesprächsstoff. Auch ein nicht gegebenes Tor erhitzte die Gemüter.

Für den FC Chelsea kam bei der 1:2-Niederlage bei West Ham United einiges zusammen. Neben der Gelb-Roten Karte für Nemanja Matic in der 45. Minute musste Blues-Coach Jose Mourinho einen weiteren Schlag verdauen.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff jubelten die Gäste bereits über den vermeintlichen Ausgleichstreffer, als Kurt Zouma den Ball per Kopf Richtung West-Ham-Tor beförderte. Manuel Lanzini grätschte den Ball aus dem Tor, die Torlinientechnik musste helfen.

Minutenlang herrschte Verwirrung, dann die Entscheidung: Um wenige Millimeter hatte der Ball die Linie nicht überschritten.

Für Mourinho war der Ärger über den Platzverweis und das nicht gegeben Tor offenbar zu viel. Weil der Portugiese tobte, wurde er auf die Tribüne geschickt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel