vergrößernverkleinern
Louis van Gaal ist seit Sommer 2014 Trainer von Manchester United
Louis van Gaal ist nicht erfreut von der Darbietung seiner Mannschaft © Getty Images

ManUnited wird von Bournemouth phasenweise vorgeführt. Der Aufsteiger trifft zweimal nach Eckbällen. Fellainis Stolper-Tor zum zwischenzeitlichen 1:1 ist sinnbildlich.

Louis van Gaal gerät bei Manchester United immer mehr in die Schusslinie.

Ohne den gesperrten Bastian Schweinsteiger mussten die Red Devils eine empfindliche Niederlage gegen Aufsteiger AFC Bournemouth einstecken.

ManUnited unterlag am Dean Court mit 1:2 und erlitt nach dem 2:3 am Dienstag beim VfL Wolfsburg in der Champions League und dem damit verpassten Achtelfinale den nächsten Rückschlag.

Junior Stanislas brachte die Hausherren mit einem direkt verwandelten Eckball bereits in der zweiten Minute in Führung.

Marouane Fellaini konnte in der 24. Minute den Ball nach einem abgewhrten Schuss von Memphis Depay über die Linie stolpern. In der zweiten Halbzeit waren es aber erneut die Cherries, die besser aus der Kabine kamen. Joshua King traf erneut nach einem Eckball.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel