vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-REALMADRID-VALENCIA
Carlo Ancelotti führte Real Madrid 2014 zur "Decima" © Getty Images

Der derzeit vereinslose Erfolgstrainer bringt sich bei Manchester United ins Gespräch. Der Italiener träumt von einer Rückkehr in die Premier League, will sich aber Zeit lassen.

Der derzeit arbeitslose Trainer Carlo Ancelotti hat sich bei Manchester United ins Gespräch gebracht.

"Natürlich, jeder Trainer könnte sich vorstellen, Manchester United zu trainieren", sagte der Italiener in einem Interview mit dem englischen Independent.

Der 56-Jährige strebe ohnehin eine Rückkehr in die Premier League an. "Die Premier League ist in Sachen Atmosphäre und Umfeld die beste. Sie ist außerdem ausgeglichen. Ich würde also gerne zurückkommen, vor allem wegen der Atmosphäre."

Allerdings schloss Ancelotti eine Traineranstellung noch diese Saison aus: "Warten wir den nächsten Sommer ab. Ich werde keinen Job im Saisonverlauf annehmen, aber ich würde gerne wieder ab nächstem Sommer arbeiten."

Manchester United ist derzeit unter Trainer Louis van Gaal, dessen Vertrag bis Sommer 2017 läuft, Tabellenvierter der Premier League und muss um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League bangen.

Italienische Medien brachten Ancelotti auch als Nachfolger von Pep Guardiola beim FC Bayern ins Gespräch.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel