vergrößernverkleinern
FC Southampton gegen FC Arsenal
Nacho Monreal (l.) hat sein Bein da, wo es nicht unbedingt hingehört © Getty Images

Die Gunners nutzen den Patzer von Tabellenführer Leicester City nicht aus. Mesut Özil und Per Mertesacker präsentieren sich beim FC Southampton in gruseliger Form.

Der FC Arsenal hat es in der englischen Premier League deutlich verpasst, Leicester City von der Spitze zu stoßen.

Das Team um die deutschen Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker verlor nach vier Pflichtspielsiegen in Serie beim FC Southampton 0:4 (0:1).

Cuco Martina (19.) schockte die "Gunners" mit einem unglaublichen Kunstschuss bereits früh. Sein Außenrist-Knaller nach unfreiwilliger Vorlage von Mertesacker gab schon einen Hinweis darauf, dass bei den "Saints" alles, bei Arsenal dagegen fast nichts zusammen passte.

Shane Long (55., 90.+2) und José Fonte (69.) trafen zum Endstand für Southampton. Der zuletzt formstarke Özil blieb blass.

Die Londoner hatten sogar noch Glück, dass Long in der 89. Minute den Pfosten traf.

Arsenal bleibt nach der vierten Saison-Niederlage auf Rang zwei, zwei Zähler hinter Leicester. Southampton belegt den zwölften Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel