Video

Der Wechsel von Kevin Großkreutz zum FC Liverpool rückt offenbar immer näher. Türkische Medien berichten bereits über einen Einigung über einen Drei-Jahres-Vertrag.

Kevin Großkreutz will Galatasaray im Winter nach nur einem halben Jahr ohne ein einziges Pflichtspiel wieder verlassen. Nachdem der 1. FC Köln und sein ehemaliger Verein Borussia Dortmund zuletzt schon abgewunken haben, scheint die Wiedervereinigung mit Ex-Trainer Jürgen Klopp immer näher zu rücken.

Laut Telegraph soll der Deal zwischen Galatasaray und Liverpool so gut wie feststehen. Türkische Zeitungen berichten, dass bereits Einigung über einen Drei-Jahres-Vertrag besteht. Klopp schätzt beim 27-Jährigen die Vielseitigkeit im Defensivbereich, in dem die Reds unbedingt nachrüsten wollen.

Innerhalb der nächsten zehn Tage könnte der Transfer laut Tavkim offiziell werden.

"Ich habe das alles unterschätzt", hatte Großkreutz bei Bild eingeräumt: "Ich habe im Rückblick viele Dinge zu schätzen gelernt, die für mich vorher selbstverständlich waren."

Istanbul sollte Großkreutz keine Steine in den Weg legen. "Er soll mit unserem Vorstand reden und die Sache klären", stellte Trainer Mustafa Denizli klar: "Alle wissen, dass ich meinen Weg gehe und dabei nur Spieler mitnehme, die diesen Weg auch gehen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel