vergrößernverkleinern
Stoke City v Norwich City - Premier League
Gary O'Neil bei seinem Foul gegen Ibrahim Afellay © Getty Images

Norwich-Proft Gary O'Neil sorgte bei der Niederlage bei Stoke City für Gesprächsstoff. Nach einer üblen Grätsche flog er vom Platz und entschuldigte nach dem Spiel per Twitter.

Das Premier-League-Spiel zwischen Stoke City und Norwich City ist am Mittwochabend von einem brutalen Foul überschattet worden. Norwich-Mittelfeldspieler Gary O'Neil brachte in der 29. Minute den Ex-Schalker Ibrahim Affelay mit einer Monstergrätsche zur Strecke und flog anschließend vom Platz.

Weil er wegen der frühen Roten Karte seiner Mannschaft einen Bärendienst erwiesen hatte, plagte den 28-Jährigen offenbar ein schlechtes Gewissen, denn nach der Begegnung entschuldigte er sich per Twitter.

"Ein dickes Entschuldigung an die Fans und das Team. Ich habe einen großen Fehler gemacht. Das ist untypisch für mich. Wird nicht wieder vorkommen", schrieb O'Neil. 

Am Ende setzte es für Norwich eine 1:3-Niederlage gegen Stoke. Für die Gastgeber traf auch der frühere Bundesligastürmer Joselu. Die Sperre für den Norwich-Profi steht bereits fest: Er wird in den kommenden drei Spieltagen nur zuschauen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel