vergrößernverkleinern
Sergio Agüero (r.) sorgte für den 2:1-Siegtreffer
Sergio Agüero (r.) sorgte für den 2:1-Siegtreffer © Getty Images

Manchester City hat die Tabellenspitze in der Premier League weiter im Visier. Die Citizens drehen die Partie beim Aufsteiger FC Watford und setzen sich oben fest.

Manchester City hat am 20. Spieltag den Abstand auf den Tabellenplatz zwei in der Premier League verkürzt.

Die Citizens pirschten sich durch ein 2:1 (0:0) beim FC Watford auf einen Punkt an Leicester City heran, das gegen AFC Bournemouth nur zu einem 0:0 kam. Der Rückstand auf Tabellenführer FC Arsenal, der 1:0 gegen Newcastle United gewann, beträgt aber weiterhin drei Zähler.

Nach dem Eigentor von Aleksandar Kolarov (55.) drehte City das Spiel beim Aufsteiger durch die späten Tore von Yaya Toure (82.) und Sergio Agüero (84.).

"Wir geben niemals auf, das Team hat viel Charakter", lobte Trainer Manuel Pellegrini. "Wir haben immer versucht, ein Tor zu erzielen."

Torschütze Toure jubelte derweil bei Twitter: "Das fühlt sich gut an. Drei Punkte nach einem harten Spiel, ein toller Start in 2016."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel