vergrößernverkleinern
Newcastle United v Liverpool - Premier League
Daniel Sturridge bestritt in dieser Saison nur sechs Pflichtspiele und erzielt dabei vier Tore © Getty Images

Weil er sich an der Kritik von Trainers Jürgen Klopp angesichts seiner angeblichen Verletzungsanfälligkeit stört, steht Daniel Sturridge beim FC Liverpool offenbar vor dem Abflug.

Nach übereinstimmenden englischen Medienberichten kokettiert Daniel Sturridge beim FC Liverpool um Coach Jürgen Klopp mit seinem Abschied zum Saisonende.

Hintergrund ist offenbar, dass sich der Stürmer an der anhaltenden öffentlichen Kritik aus den Reihen des Klubs im Hinblick auf seine angebliche Verletzungsanfälligkeit stört, wie der Telegraph schreibt.

Zur Erinnerung: Im November hatte unter anderem Klopp erklärt, Sturridge müsse "den Unterschied zwischen Schmerzen und richtigen Schmerzen lernen". Einen vorzeitigen Verkauf hatte Dortmunds Ex-Coach zuletzt trotzdem ausgeschlossen: "Wir müssen geduldig mit ihm sein, auch wenn das nicht meine Stärke ist."

In dieser Saison hatte Sturridge, der unter anderem mit dem FC Chelsea, Manchester City und dem FC Arsenal in Verbindung gebracht wird, nur sechs Pflichtspiele bestritten und dabei vier Tore erzielt.

Seit der Saison 2013/'14 absolvierte der 26-Jährige verletzungsbedingt nur 24 Pflichtspiele für Liverpool.

Seit Dezember steht Sturridge indes nicht mehr im Kader der "Reds". Nach einer Hüftverletzung und einem Knie-Ödem plagte sich Englands Nationalspieler zuletzt mit einer Muskelverletzung im Oberschenkel.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel