Video

In einem spektakulären Spitzenspiel trennen sich die Erzrivalen Tottenham Hotspur und Arsenal unentschieden. Lachender Dritter dürfte Spitzenreiter Leicester sein.

Der FC Arsenal mit den Fußball-Weltmeistern Per Mertesacker und Mesut Özil hat in der englischen Premier League im Derby bei Tottenham Hotspur seine Titelchance gewahrt. (Die Tabelle)

Alexis beendet Torflaute

Die Gunners holten an der White Hart Lane in Unterzahl ein 2:2 (1:0) und bleiben drei Punkte hinter den Spurs Tabellendritter. Alexis Sanchez (77.) rettete Arsenal mit seinem Treffer vor 35.762 Zuschauern den Punkt. (Der Liveticker zum Nachlesen)

Tottenham, Dortmunds Achtelfinalgegner in der Europa League, verpasste durch das Heim-Remis die zwischenzeitliche Übernahme der Tabellenführung von Leicester City. Toby Alderweireld (60.) und Torjäger Harry Kane (63.) sorgten per Doppelschlag für die zwischenzeitliche 2:1-Führung der Gastgeber. (Spielplan und Ergebnisse)

In der 55. Minute hatte Arsenals Francis Coquelin wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen.

Platzverweis sorgt für Umschwung

Dieser Platzverweis leitete den zwischenzeitlichen Umschwung ein. Das 1:0 für Arsenal resultierte aus einem Traumtor von Aaron Ramsey (39.) mit der Hacke, der einen Pass von Hector Bellerini verwertete und mit dem technischen Kabinettstückchen brillierte.

Der Ex-Leverkusener und -Hamburger Heung-Min Son wurde erst in der 82. Minute aufseiten der Spurs eingewechselt.

Im Tor mussten die Kanoniere mit dem kolumbianischen Keeper David Ospina antreten, weil Stammtorwart Petr Cech aufgrund einer Wadenverletzung drei bis vier Wochen ausfällt.

Damit musste Cech nicht nur im Londoner Derby bei den Spurs zuschauen, sondern auch im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am 16. März beim Titelverteidiger FC Barcelona. Das Hinspiel hatte Arsenal zu Hause 0:2 verloren. 

Randale im Vorfeld

Im Vorfeld der Partie der beiden Erzrivalen ist es zu Ausschreitungen gekommen. Insgesamt zehn Fans wurden rund um die White Hart Lane festgenommen. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel