vergrößernverkleinern
Roberto Firmino muss für die Länderspiele absagen
Roberto Firmino muss für die Länderspiele absagen © Getty Images

Der Brasilianer des FC Liverpool kann wegen Muskelproblemen nicht zur Selecao reisen. Auch sein Einsatz in der Europa League gegen Borussia Dortmund ist in Gefahr.

Personalsorgen bei Borussia Dortmunds Europa-League-Gegner FC Liverpool: Roberto Firmino hat der brasilianischen Selecao verletzungsbedingt für die Ende März anstehenden Duelle in der südamerikanischen WM-Qualifikation abgesagt und droht damit auch für das Viertelfinal-Hinspiel der Reds am 7. April beim BVB auszufallen.

Weder die von Jürgen Klopp trainierten Engländer, die am Sonntag in der heimischen Premier League beim FC Southampton antraten, noch der brasilianische Verband CBF gaben Details zur Verletzung des 24-Jährigen bekannt.

Die Tageszeitung Liverpool Echo schrieb zunächst vage von Muskelproblemen im hinteren Oberschenkel.

Firmino war von Nationaltrainer Carlos Dunga lediglich als Ersatz des ebenfalls verletzten US-Legionärs Kaka für die Eliminatorias-Duelle gegen Uruguay (25. März) und in Paraguay (29. März) nachnominiert worden.

Seinen Platz nimmt nach dreieinhalbjähriger Länderspiel-Abstinenz Europas Toptorjäger Jonas von Benfica Lissabon ein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel