vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-MAN UTD-WATFORD
Louis van Gaal (r.) kommt gut mit jungen Spielern klar © Getty Images

Louis van Gaal offenbart Probleme in der Zusammenarbeit mit älteren Spielern. Dafür preist er seine Youngster und kündigt weitere Verpflichtungen zur kommenden Saison an.

Louis van Gaal hat zugegeben, dass seine Youngster ihm einen großen Schub gegeben haben, nachdem er die älteren Spieler nicht richtig von seiner Philosophie überzeugen konnte.

"Spieler folgen nicht immer gern Anweisungen. Wir zeigen ihnen viele Videos, erarbeiten Situationen im Training und sie müssen unsere Vorstellungen im Spiel ausführen", wird der Trainer von Manchester United in der Daily Mail zitiert und fuhr fort:

"Das ist für die Youngster leichter als für die älteren Spieler. Sie haben ihre eigenen Meinung und sie wollen so spielen, wie es ihnen gefällt. Das ist nicht immer möglich, vor allem nicht mit mir, weil ich verantwortlich für die Leistung von Manchester United bin."

Als Lehrer zu arbeiten sei deshalb ein Teil seiner Arbeit als Manager.

Unter van Gaal haben ein Dutzend Jugendspieler ihr Debüt in der ersten Mannschaft gegeben, darunter Shooting Star Marcus Rashford. Auch Anthony Martial (20) und Memphis Depay (22) haben den Weg ins Team gefunden.

"Mit mir als Manager bekommen junge Spieler viele Chancen. Deswegen werden sehr viele Youngster in der kommenden Saison zu uns kommen. Sie wissen, dass ich ihnen eine Chance gebe", erklärte van Gaal.

United liegt nur noch drei Punkte hinter Lokalrivale City, der Champions-League-Platz vier belegt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel