vergrößernverkleinern
Manchester United v Crystal Palace - The Emirates FA Cup Final
Der FA Cup soll offenbar zum Zeichen der Anteilnahme werden © Getty Images

Der englische Fußball-Verband will der Stadt Liverpool offenbar als Zeichen der Anteilnahme den FA Cup schenken. Zuerst müssen die Angehörigen der Opfer der Geste zustimmen.

Der englische Fußball-Verband (FA) will der Stadt Liverpool offenbar den FA Cup als Zeichen der Anteilnahme für die Angehörigen der Opfer der Hillsborough-Katastrophe schenken.

Wie die englische Zeitung Mail on Sunday berichtet, befindet sich FA-Vorstandschef Greg Dyke in entsprechenden Gesprächen mit Vertretern der Familien, die bei der Tragödie vor 27 Jahren Angehörige verloren hatten.

Dyke und weitere hochrangige englische Funktionäre wollen den Pokal der Stadt nur schenken, wenn die Familien der Angehörigen der Geste zuvor zustimmen.

Zudem sollen nach Abschluss der strafrechtlichen Untersuchung zur Hillsborough-Katastrophe weitere Gespräche stattfinden.

Am 15. April 1989 waren bei einer Massenpanik im Gästeblock des Stadions von Sheffield Wednesday 96 Anhänger der Reds ums Leben gekommen. Eine langjährige Untersuchung war Ende April zu dem Schluss gekommen, dass das Fehlverhalten der Polizei zu den Todesfällen geführt hatten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel