vergrößernverkleinern
Jürgen Klopp führte Liverpool ins Finale der UEFA Europa League
Jürgen Klopp führte Liverpool ins Finale der UEFA Europa League © Getty Images

Aus einer Wunschliste des FC Liverpool an Hotels geht hervor: Jürgen Klopp möchte immer ein Raucherzimmer. Zwei Spieler sollen grundsätzlich nebeneinander schlafen.

Wenn der FC Liverpool von Teammanager Jürgen Klopp auf Reisen geht, hat der Klub offenbar genaue Vorstellungen, was ein Hotel bieten soll.

Eine Checkliste der Reds für Hotels, die den Traditionsverein beherbergen wollen, liegt der englischen Zeitung Daily Star vor.

Pay-TV ja, Telefon nein

Daraus gehen die Wünsche des Teams für ihre Unterkunft vor. Und einige davon sind ziemlich bemerkenswert, sofern das Dokument echt ist.

So wird für Trainer Klopp immer ein Raucherzimmer gewünscht, genauso wie für seinen Assistenten Peter Krawietz. Die Zimmer des Trainerteams sollen zusammen liegen, aber in der Nähe der Spieler.

Alle Spieler sollen ein Doppelbett für sich alleine und WLAN haben. Pay-TV ist erlaubt, allerdings sollen die Telefone auf den Zimmern deaktiviert werden – für eingehende wie ausgehende Telefonate.

Kein Alkohol in der Mini-Bar

In der Mini-Bar darf es keinen Alkohol und Snacks geben, dafür müssen zwei Ein-Liter-Wasserflaschen im Zimmer sein.

Eine besondere Freundschaft im Team des FC Liverpool haben wohl Jordan Henderson und Adam Lallana. Die beiden sollen nämlich immer Zimmer nebeneinander haben.

Einen Extrawunsch hat auch Philippe Coutinho: Der Brasilianer wünscht sich grundsätzlich einen Ventilator im Zimmer.

(Der FC Liverpool trifft beim International Champions Cup am Donnerstag, 28.07.2016, auf den FC ChelseaSPORT1 überträgt die Partie ab 5.30 Uhr LIVE)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel