vergrößernverkleinern
John Obi Mikel hat bislang 71 Länderspiele für Nigeria absolviert
John Obi Mikel (oder Mikel John Obi) treibt Verwirr-Spielchen mit seinem Namen © Getty Images

Verwirr-Spielchen in London: Ein Mittelfeldspieler des FC Chelsea lässt sich offiziell umbenennen. Es ist nicht das erste Mal, dass er sich einen neuen Namen zulegt.

John Obi Mikel lässt seinen Namen offiziell ändern.

Der Mittelfeldspieler des FC Chelsea wird in Zukunft Mikel John Obi heißen. Es ist bereits das zweite Mal, dass sich der Nigerianer einen neuen Namen zulegt.

Geboren wurde der 29-Jährige als John Michael Nchekwube Obinna, Sohn von Michael Obi. Als er jedoch 2003 als Junioren-Nationalspieler zur U17-Weltmeisterschaft reiste, unterlief dem nigerianischen Fußball-Verband ein Fehler. Michael wurde irrtümlich als Mikel registriert.

Nach dem Turnier fand der junge Fußballer jedoch Gefallen an dem Klang des Namens, der ihm versehentlich verpasst wurde. Von nun an nannte er sich John Mikel Obi, der Name, unter dem er den Chelsea-Fans und dem Großteil der Fußballwelt bekannt ist.

Damit ist jetzt Schluss: Ab sofort heißt der Mann Mikel John Obi.

Alle Anhänger des FC Chelsea, die ein Trikot des Mittelfeld-Mannes besitzen, können jedoch aufatmen. Mikel wird weiterhin mit dem Namen Mikel auflaufen, es bedarf also keiner Änderung. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel