vergrößernverkleinern
Hull City v Manchester United - Premier League
Nach Uniteds Siegtor gerät die Situation außer Kontrolle © Getty Images

Nach Manchester Uniteds Siegtor in Hull stürmen Fans das Spielfeld, eine Werbebande bricht zusammen und verletzt eine Frau. Marouane Fellaini verhindert noch Schlimmeres.

Marouane Fellaini hat bei Manchester Uniteds Sieg bei Hull City schlimmere Verletzungen eines Fans verhindert.

Nachdem Marcus Rashford in der Nachspielzeit das entscheidende 1:0 für United erzielt hatte, rannten einige Fans von der Tribüne auf den Rasen, mehrere drückten noch von hinten auf die vordersten Sitzplatzreihen.

Eine Werbebande brach zusammen und fiel auf eine Frau, die sich dabei das Bein brach.

Fellaini bemerkte die Szene, löste sich von der Jubeltraube seiner Kollegen und verständigte die Stadionordner.

So konnte wohl Schlimmeres verhindert werden. Allerdings werden sich Premier League und FA unangenehme Fragen gefallen lassen müssen.

Schließlich war die Situation nicht im Griff der Organisatoren, mehrere Fans umarmten Spieler auf dem Feld. Einer sprang sogar Uniteds Zlatan Ibrahimovic auf den Rücken.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel