vergrößernverkleinern
Leicester City v Swansea City - Premier League
Ron-Robert Zieler ist aktuell nur die Nummer zwei in Leicester © Getty Images

Der Leicester-Neuzugang möchte zurück in den Kreis der Nationalmannschaft. Bei den Foxes muss er sich mit einer neuen Rolle anfreunden.

Über England zurück ins Tor der deutschen Nationalmannschaft: Weltmeister Ron-Robert Zieler sieht seinen Wechsel vom Bundesliga-Absteiger Hannover 96 zu Leicester City als "richtigen Schritt" an und will sich über Einsätze bei seinem neuen Klub wieder für das Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw empfehlen.

"Mein Ziel ist es, irgendwann wieder dabei zu sein. Aber mein Fokus liegt jetzt erst mal voll und ganz auf Leicester", sagte der 27-Jährige der Bild.

Zieler musste sich in Rolle reinfinden

Zieler, der beim englischen Meister bislang nur einmal Stammkeeper Kasper Schmeichel vertreten durfte, räumte ein, dass er sich in seine derzeitige Rolle als Ersatzspieler erst einmal einfinden musste.

"Wenn man bei 96 so lange die Nummer eins war und vor allem so viele Spiele in Folge gemacht hat, ist die Bank schon eine Umstellung", sagte der gebürtige Kölner, der sein bislang letztes von sechs Länderspielen beim 1:2 gegen die USA im Juni 2015 absolvierte: "Aber Frust gibt es keinen. Ich bleibe dran und werde weiter Gas geben. Ich will mich hier durchsetzen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel