vergrößernverkleinern
Gabriel Jesus verletzte sich gegen Bournemouth bereits in der Anfangsphase schwer © Getty Images

Hiobsbotschaft für Pep Guardiola: Neuzugang Gabriel Jesus' Verletzung entpuppt sich als schwerwiegend. Der Brasilianer fehlt Manchester City sehr lange.

Bittere Nachricht für Pep Guardiola und Manchester City: Neuzugang Gabriel Jesus droht das Saisonende. Der 19-jährige Brasilianer zog sich beim 2:0-Sieg über Bournemouth einen Bruch des Mittelfußknochens zu und fehlt den Citizens voraussichtlich drei Monate.

Der Stürmer, der für über 30 Millionen Euro von Palmeiras nach Manchester gewechselt war, vertrat sich in der Anfangsphase und musste bereits nach 15 Minuten vom Platz. Zuletzt präsentierte sich Jesus in starker Form. Mit drei Toren in fünf Spielen war der Brasilianer maßgeblich an Citys Sprung auf Tabellenplatz zwei in der Premier League beteiligt.

Video

Mit dem Ausfall des 19-Jährigen rückt Sergio Agüero wieder in den Fokus. Der Argentinier, der unter Pep Guardiola zuletzt auf dem Abstellgleis war, ist nun wieder eine wichtige Personalie für den spanischen Trainer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel