vergrößernverkleinern
Christian Fuchs
Das Training ging bei Christian Fuchs wortwörtlich ins Auge © Getty Images

Christian Fuchs erleidet im Training bei Leicester City auf kuriose Art und Weise eine Augenverletzung. Sein Einsatz am kommenden Samstag ist deswegen fraglich.

Christian Fuchs von Leicester City hat sich im Training eine äußerst kuriose Verletzung am Auge zugezogen.

Wie Trainer Craig Shakespeare berichtete, bekam der Linksverteidiger am vergangenen Dienstag bei einer Übung eine Trainingsstange ins Gesicht, die sich in seine Augenhöhle bohrte.

Die Stange schwang zurück, als ein Ball dagegenprallte, und traf den direkt dahinter stehenden Fuchs knapp unter dem Auge.

Ein Spezialist soll den Cut am Freitagnachmittag genauer untersuchen. Ob er am kommenden Samstag in der Premier-League-Partie gegen Huddersfield Town auflaufen kann, ist fraglich. Ben Chilwell könnte den Ex-Schalker ersetzen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel