vergrößernverkleinern
Lionel Messi musste mit dem FC Barcelona eine Niederlage hinnehmen
Lionel Messi musste mit dem FC Barcelona eine Niederlage hinnehmen © Getty Images

Der FC Barcelona muss im Kampf um die Meisterschaft einen schweren Rückschlag hinnehmen. Atletico Madrid rückt an die Katalanen heran. Shkodran Mustafi siegt mit Valencia.

Der FC Barcelona hat im Kampf um die spanische Meisterschaft einen schweren Rückschlag hinnehmen müssen.

Im Heimspiel gegen den FC Malaga unterlagen die Katalanen 0:1 (0:1). Juanmi (7.) traf zum Tor des Tages für Malaga.

Meister Atletico Madrid feierte vor dem Champions-League-Gastspiel am kommenden Mittwoch bei Bayer Leverkusen durch ein 3:0 (3:0) gegen UD Almeria dagegen eine gelungene Generalprobe.

Der Hauptstadtklub rückte als Tabellendritter bis auf drei Zähler an Barcelona heran.

Der Franzose Antoine Griezmann (20./29.) sowie der Ex-Münchner und -Wolfsburger Mario Mandzukic (13., Foulelfmeter) schossen die Tore für Atletico.

Weltmeister Shkodran Mustafi kam mit dem FC Valencia zu einem 2:1 (1:0) beim FC Cordoba, womit Valencia als Vierter weiter Kurs in Richtung Champions League steuert.

Tabellenführer Real Madrid hat am Sonntag beim FC Elche die Chance, den Vorsprung auf Barca auf vier Punkte auszubauen. Die Barcelona-Superstars Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez knackten das Abwehrbollwerk der Gäste nicht. Barca diktierte klar das Geschehen, erzielte aber trotz zahlreicher Chancen keinen Treffer. Der Brasilianer Neymar (85.) vergab eine der letzten Großchancen.

Valencia kam durch einen Treffer des Portugiesen Andre Gomez (38. ) zum Führungstor in Cordoba. Nabil Ghilas (74., Foulelfmeter) glich zunächst aus, doch Pablo Piatti (82.) sicherte den Dreier für Valencia.

Innenverteidiger Mustafi stand in der Anfangsformation der Gäste, die jetzt 50 Punkte auf dem Konto haben.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel