vergrößernverkleinern
Raquel Tajuelo musste von Sanitätern behandelt werden
Die getroffene Frau musste von Sanitätern behandelt werden © Twitter /@iRaufex

Ein wuchtiger Fehlschuss des Superstars vom FC Barcelona hat für einen weiblichen Fan auf der Tribüne schmerzhafte Folgen. Sein Klub will das Malheur wieder gutmachen.

Lionel Messi hat ganz schön viel Power in seinem linken Fuß. Das musste eine Frau im Publikum auf schmerzhafte Weise erfahren.

Beim 2:2 des FC Barcelona beim FC Villarreal zog der Weltfußballer von knapp hinter der Strafraumgrenze ab. Der Ball strich über die Querlatte und traf einen weiblichen Fan auf der Tribüne an der Hand.

Die junge Frau erlitt dabei nach übereinstimmenden spanischen Medienberichten einen Bruch des Handgelenks sowie durch den Schock einen Kreislaufkollaps - Sanitäter kamen umgehend zur Behandlung in den Block.

Barca will das Malheur jedoch wiedergutmachen und die Dame zu einem Heimspiel ihrer Wahl einladen. Zudem übernimmt der Klub die Behandlungskosten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel