vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-REALSOCIEDAD-BARCELONA
Lionel Messi und der FC Barcelona müssen in der Tabelle wieder nach unten schauen © Getty Images

Barcelona patzt beim Auswärtsspiel gegen Real Sociedad und muss in der Tabelle plötzlich wieder nach unten schauen. Luis Suarez steht nicht im Kader, Atletico profitiert.

Der Vorsprung schmilzt: Der FC Barcelona lässt im spanischen Meisterkampf Federn und befindet sich wieder in Reichweite seiner Verfolger.

Im Duell mit Real Sociedad San Sebastian verlor der Titelverteidiger mit 0:1(0:1) und steht in der Tabelle nur noch drei Punkte vor Atletico Madrid. Erzrivale Real Madrid hat nach einem klaren Sieg gegen Eibar als Dritter noch vier Punkte Rückstand.

Den Siegtreffer für den Außenseiter erzielte Miekl Oiarzabal schon in der fünften Spielminute.

Barcelona war ohne seinen Mittelstürmer Luis Suarez angetreten, der vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Atletico am Mittwoch (20.45 Uhr) geschont wurde. 

Es war die zweite Niederlage in Folge für den amtierenden Meister: In der Vorwoche hatte Barca im Clasico gegen Real den Kürzeren gezogen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel