vergrößernverkleinern
Marko Marin war beim AC Florenz Teamkollege von Mario Gomez © Getty Images

Der ehemalige Nationalspieler Marko Marin wechselt vom AC Florenz zum belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht.

Der 25-Jährige wird von seinem englischen Klub FC Chelsea bis zum Saisonende nach Brüssel ausgeliehen, wie der belgische Titelträger am Dienstag bestätigte.

 

"Ich freue mich, meiner Karriere neuen Schwung geben zu können", sagte Marin bei seiner Vorstellung beim 33-maligen belgischen Meister: "Anderlecht ist immer ein großer Name in der europäischen Szene. Ich will helfen, Titel zu gewinnen."

Der Offensivspieler war 2012 von Werder Bremen nach London gewechselt und hatte dort einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben. Es begann jedoch eine Europareise für Marin.

Zuletzt hatten die Blues ihn an den AC Florenz, den Klub von Mario Gomez, ausgeliehen, davor an den FC Sevilla. Immerhin dient Marin als "Maskottchen" in der Europa League. Sowohl mit Chelsea 2013 als auch mit Sevilla 2014 (da mit immerhin 11 Einsätzen) gewann er den Wettbewerb.

Dort spielt nach dem Abstieg aus der Champions League (unter anderem gegen Borussia Dortmund als Gruppengegner) nun auch Anderlecht. Gegner in der Zwischenrunde Ende Februar ist Dynamo Moskau mit Kevin Kuranyi.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel