Video

Lukas Podolski ist bei Inter Mailand wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet.

Nach dem 3:1 bei seinem Startelfdebüt gegen den FC Genua musste sich der Weltmeister bei seinem zweiten Einsatz von Beginn an für den 18-maligen italienischen Meister mit einem 0:0 beim FC Empoli begnügen.

Mit lediglich 26 Punkten nach 19 Spieltagen hinkt das Team von Trainer Roberto Mancini als Tabellenneunter den Erwartungen nach wie vor weit hinterher.

Podolski, der eine Woche zuvor für seine Premiere im Inter-Trikot viel Lob erhalten hatte, blieb in Empoli unauffällig und wurde in der 74. Minute durch Xherdan Shaqiri ersetzt.

Der Schweizer Nationalspieler war erst zu Wochenbeginn von Bayern München zu den Nerazzurri gewechselt, konnte seinem neuen Team aber auch keine Impulse mehr geben.

Kurz vor Shaqiris Einwechslung sorgte der Linienrichter für die kurioseste Szene des Spiels: Er stolperte bei einem Angriff der Mailänder - und hob noch im Fallen die Abseits-Fahne.

Der AS Rom verlor am Samstagabend Boden auf Spitzenreiter Juventus Turin.

Die Roma kam bei US Palermo nicht über ein 1:1 (0: 1) hinaus und hat als Tabellenzweiter nun zwei Punkte Rückstand.

Juventus (43) kann sich am Sonntag (20.45 Uhr) im Heimspiel gegen Hellas Verona weiter von den Giallorossi (41) absetzen.

FBL-ITA-SERIEA-EMPOLI-INTER
Xherdan Shaqiri feiert am 19. Spieltag der Serie A in der Saison 2014/ 15 sein Debüt für Inter Mailand beim 0:0 gegen den FC Empoli © Getty Images
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel