Video

Lazio Rom droht in der italienischen Serie A aus den Champions-League-Plätzen zu rutschen.

Auch der zur Halbzeit eingewechselte Weltmeister Miroslav Klose konnte die unnötige 0:1 (0:1)-Heimniederlage im Verfolgerduell gegen den Tabellendritten SSC Neapel nicht verhindern.

Gonzalo Higuain-SSC Neapel-Lazio Rom
Gonzalo Higuain vom SSC Neapel jubelt gegen Lazio Rom © getty

Lazio beendete die Hinrunde mit 31 Punkten aus 19 Spielen und könnte auf Rang vier schon am Nachmittag von Sampdoria Genua (30 Zähler), das beim FC Parma antreten muss, überholt werden.

Der argentinische Vizeweltmeister Gonzalo Higuain besiegelte mit seinem Treffer in der 18. Minute die Begegnung zugunsten der Gäste.

Klose saß zu diesem Zeitpunkt trotz guter Kritiken nach dem 3:1-Erfolg drei Tage zuvor im Pokal-Achtelfinale beim FC Turin, zu dem er einen Treffer beisteuerte, noch auf der Bank.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel