vergrößernverkleinern
Xherdan Shaqiri
Xherdan Shaqiri muss den Platz schon früh verlassen © Getty Images

Inter Mailand hat die Generalprobe für das Europa-League-Duell gegen den VfL Wolfsburg verpatzt. In der Serie A kam der 18-malige italienische Meister gegen den Tabellenvorletzten AC Cesena nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Inter erwartet Wolfsburg am Donnerstag (21.05 Uhr) zum Achtelfinal-Rückspiel (Hinspiel 1:3).

Gegen den Bundesligisten fehlen könnte Xherdan Shaqiri.

Der frühere Münchner musste bereits in der 24. Minute mit Verdacht auf eine Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden. Weltmeister Lukas Podolski, der im Europapokal nicht spielberechtigt ist, wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt.

Mit einer starken Leistung machte der frühere Kölner auf sich aufmerksam. Er arbeitete sich zahlreiche Chancen, hatte aber Pech im Abschuss. In der 55. Minute scheiterte er am Pfosten.

Den Treffer für den Tabellensiebten Mailand erzielte Rodrigo Palacio (48.), Gregoire Defrel hatte die Gäste in Führung gebracht (30.).

Am Vortag hatte Rekordmeister Juventus Turin 1:0 (0:0) bei US Palermo gewonnen, seine Führung an der Tabellenspitze ausgebaut und Selbstvertrauen für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwoch (20.45 Uhr) bei Borussia Dortmund getankt.

Das Hinspiel hatte Juve gegen den deutschen Vizemeister mit 2:1 gewonnen.

Alvaro Morata (70.) traf auf Sizilien für die Turiner, die mit 64 Punkten deutlich vor dem AS Rom (50) führen. Die Roma spielt erst am Montag (21.00 Uhr) gegen Sampdoria Genua.

Zuvor spielt der AC Florenz, Klub des verletzten Nationalstürmers Mario Gomez, gegen den AC Mailand.

Weltmeister Miroslav Klose tritt mit Lazio Rom beim FC Turin an (beide 19.00).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel