Video

Der SSC Neapel hat sich am 32. Spieltag der Serie A den dritten Sieg in Serie geholt.

Das Team von Trainer Rafael Benitez bezwang Sampdoria Genua mit 4:2 (2:1).

Zunächst aber gingen die Gäste aus Genua in Führung. Neapels Raul Albiol unterlief ein Eigentor (12.).

SSC Napoli v UC Sampdoria - Serie A
Emiliano Viviano unterläuft ein folgenschwerer Patzer © Getty Images

Der Ausgleich kam ebenso kurios zustande. Einen leicht abgefälschten Schuss von Manolo Gabbiadini ließ Sampdorias Keeper Emiliano Viviano durch die Beine ins Tor gleiten - ein klarer Fehler des Schlussmannes (31.).

Nur drei Minuten später sorgte Vizeweltmeister Gonzalo Higuain für die Führung von Neapel.

Kapitän Lorenzo Insigne erzielte den dritten Treffer für Neapel (47.) nach einem schönen Alleingang. Higuain schnürte per Elfmeter noch den Doppelpack (81.). Das Weitschusstor von Luis Muriel zum 2:4 ist nur noch Ergebniskosmetik (89.)

Durch den dritten Sieg in Serie und die Patzer der Römer Klubs AS und Lazio rückt Neapel in der Tabelle wieder bis auf drei Zähler an Platz 2 heran und liegt mit 56 Punkten auf Platz 4. Sampdoria liegt mit 50 Punkten auf Rang 5.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel