vergrößernverkleinern
Mario Gomez wechselte 2013 vom FC Bayern nach Florenz
Mario Gomez wechselte 2013 vom FC Bayern nach Florenz © Getty Images

Der neue Trainer des AC Florenz will den Nationalspieler zurück zu alter Stärke führen. Der 30-Jährige habe trotz des Interesses von Besiktas nie Wechselgedanken gehegt.

Trotz des großen Interesses von Besiktas Istanbul sieht Nationalspieler Mario Gomez seine Zukunft beim AC Florenz.

"Gomez hat mir nie zu verstehen gegeben, dass er Florenz verlassen will. Wir müssen ihn in die besten technisch-taktischen Bedingungen versetzen", sagte der neue AC-Trainer Paulo Sousa nach einem Gespräch mit Gomez.

Florenz ist laut Gazzetta dello Sport aber dennoch auf der Suche nach Alternativen zu dem 30 Jahre alten Stürmer.

Kandidaten sind der Brasilianer Wallace vom englischen Meister FC Chelsea und Ex-Weltmeister Alberto Gilardino vom chinesischen Klub Guangzhou Evergrande.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel