Video

Nach Heiko Westermanns Abschied vom HSV buhlt der italienische Champions-League-Finalist um die Dienste des Ex-Nationalspielers. Gespräche laufen bereits.

Juventus Turin buhlt offenbar nicht nur um Schalkes Julian Draxler, sondern auch um Heiko Westermann. Das berichtet der Blog des Hamburger Abendblattes.

Der Abwehrspieler, der nach dem Auslaufen seines bis 2015 gültigen Vertrags beim Hamburger SV noch ohne neuen Verein ist, steht in Kontakt mit dem italienischen Meister.

"Ich bin ein wenig verwundert, dass das an die Presse gelangt ist. Es gibt Gespräche. Das Thema Juventus Turin wird tatsächlich schon länger diskutiert", sagte Westermanns Berater Reza Fazeli: "Das Interesse währt schon lange und nachhaltig. Aber wir halten uns nur an Tatsachen und greifen nicht vor."

Westermann hält sich derzeit bei seinem Ex-Klub Arminia Bielefeld fit.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel