vergrößernverkleinern
AC Milan v US Citta di Palermo - Serie A
Carlos Bacca glänzte mit einem Doppelpack © Getty Images

Der AC Mailand fährt gegen US Palermo in einer turbulenten Partie den zweiten Saisonsieg ein. Neuzugang Carlos Bacca avanciert zum Matchwinner der Rossoneri.

Der AC Mailand hat am vierten Spieltag der Serie A seinen zweiten Saisonsieg eingefahren.

Gegen US Palermo setzten sich die Rossoneri sich in einer turbulenten Partie vor heimischem Publikum mit 3:2 (2:1) durch.

Carlos Bacca brachte Milan in der 21. Spielminute in Führung. Oscar Hiljemark glich nur elf Minuten später nach einem Eckball aus, ehe Giacomo Bonaventura die Hausherren noch vor der Halbzeit ein zweites Mal in Front schoss (40.).

Nach dem Seitenwechsel war es erneut der Schwede Hiljemark, der für Palermo ausglich. Den Mailänder Siegtreffer erzielte Doppeltorschütze Bacca eine Viertelstunde vor Schluss.

Mit dem knappen Triumph kletterte die Mannschaft von Trainer Sinisa Mihajlovic zumindest vorrübergehend auf den neunten Tabellenplatz. Palermo bleibt auf Rang sieben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel