vergrößernverkleinern
Giuseppe Marotta ist Geschäftsführer von Juventus Turin
Giuseppe Marotta ist Geschäftsführer von Juventus Turin © Getty Images

Nach dem geplatzten Wechsel von Julian Draxler nach Turin meint Geschäftsführer Giuseppe Marotta, der Nationalspieler habe sich des Geldes wegen für Wolfsburg entschieden.

Im Sommer wäre Julian Draxler beinahe bei Juventus Turin gelandet, doch der Nationalspieler entschied sich für einen Wechsel von Schalke 04 zum VfL Wolfsburg.

Der Grund für den Transfer nach Niedersachsen war laut Juve-Geschäftsführer Giuseppe Marotta finanzieller Natur.

"Letzten Juli war Draxler bereit, zu Juventus zu kommen, dann änderte er seine Meinung und bevorzugte es, mehr Geld in Deutschland zu verdienen", verriet Marotta laut goal.com beim Gesellschafter-Meeting der Italiener.

Draxler wurde am Ende der Transferperiode Nachfolger von Kevin De Bruyne in Wolfsburg, Juventus verpflichtete statt dem Deutschen Mittelfeldspieler Hernanes von Inter Mailand.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel