Video

Die Italiener möchten den bislang vom VfB Stuttgart ausgeliehenen Nationalspieler gerne über das Saisonende hinaus behalten - aber möglichst wenig für ihn bezahlen.

Der AS Rom will Nationalspieler Antonio Rüdiger über die Saison hinaus fest verpflichten. Bislang ist der 22 Jahre alte Innenverteidiger für vier Millionen Euro vom VfB Stuttgart nur ausgeliehen.

Der Corriere dello Sport berichtete am Montag, dass die Italiener nun mit den Schwaben nachverhandeln wollen, um die Restablöse von neun Millionen Euro zu drücken.

Der Abwehrspieler soll in der ewigen Stadt einen Vertrag bis 30. Juni 2020 erhalten.

Rüdiger gehört bei der Roma zur Stammformation von Trainer Rudi Garcia.

Sportdirektor Walter Sabatini will nun in weitere Verhandlungen mit dem VfB eintreten.

Ob sich die Stuttgarter allerdings angesichts der bereits ausgehandelten Kaufoption des italienischen Serie-A-Klubs auf eine Reduzierung der Ablösesumme einlassen, erscheint fraglich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel