Video

Nach einem souveränen Sieg bei Sampdoria Genua bleibt Florenz Spitzenreiter der Serie A. Khedira feiert sein Comeback. Klose kassiert eine bittere Derby-Pleite.

Der AC Florenz hat am Sonntagabend die Tabellenführung verteidigt. Die Fiorentina gewann am späten Abend bei Sampdoria Genua mit 2:0 (1:0) und konterte damit den Sieg von Inter Mailand.

Josip Ilicic (10., Handelfmeter) und Nikola Kalinic (58.) trafen für die Gäste.

Zuvor war Inter beim FC Turin durch ein Tor von Geoffroy Kondogbia (31.) zu einem 1:0 (1:0)-Erfolg gekommen und hatte sich mit 27 Punkten zwischenzeitlich an die Spitze gesetzt.

Khedira feiert Comeback

Inters Stadtrivale AC Mailand (20) war am Samstagabend gegen Atalanta Bergamo nicht über ein 0:0 hinaus gekommen.

Rekordmeister Juventus Turin hat seine Aufholjagd in der Serie A beim Comeback des gut aufgelegten Sami Khedira fortgesetzt. Der Titelverteidiger gewann beim FC Empoli mit 3:1 (2:1) und findet mit 18 Punkten nach dem schlechtesten Saisonstart seit 46 Jahren langsam Anschluss an die Spitzengruppe.

Bittere Derby-Niederlage für Klose

Nach dem Rückstand durch Massimo Maccarone (19.) bereitete Weltmeister Khedira den Ausgleich von Mario Mandzukic (32.) vor.

Khedira hatte unter der Woche aufgrund einer Zerrung Juves Gastspiel in der Champions League bei Borussia Mönchengladbach (1: 1) verpasst. Patrice Evra (38.) und Paulo Dybala (84.) sorgten für den Sieg der Alten Dame.

Eine bittere Derbyniederlage musste Miroslav Klose mit Lazio Rom (18 Punkte) beim 0:2 (0:1) bei AS Rom (26) hinnehmen.

Edin Dzeko traf zur Führung (10./Foulelfmeter), wenige Sekunden nach Kloses Einwechslung sorgte Gervinho (62.) für das 2:0.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel