Video

Der AC Milan kommt beim Auswärtsspiel in Empoli nicht über ein Remis hinaus. Kevin-Prince Boateng kommt erst spät in den letzten Minuten in die Partie.

Der AC Milan tritt auf der Stelle.

Gegen den FC Empoli kam der frühere italienische Topklub nicht über ein 2:2 (1:1)-Unentschieden hinaus und belegt in der Serie A weiterhin den sechsten Rang.

Carlos Bacca brachte Milan in der achten Spielminute in Führung. Piotr Zielinski glich für die Hausherren aus(32.), ehe Giacomo Bonaventura Mailand ein zweites Mal in Front schoss (48.).

Massimo Maccarone erzielte in der 61. Minute den erneuten Ausgleich und späteren Endstand. Der frühere Schalker Kevin-Prince Boateng wurde erst vier Minuten vor Ende der Partie eingewechselt. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel