Video

Der Titelverteidiger der Serie A marschiert unaufhaltsam weiter. Gegen den AS Rom fährt Juventus Turin den elften Sieg in Folge ein. Paulo Dybala wird zum Matchwinner.

Weltmeister Sami Khedira hat mit dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin den Siegeszug in der Serie A fortgesetzt.

Im deutschen Duell mit DFB-Verteidiger Antonio Rüdiger und dem AS Rom setzte sich Bayern Münchens Champions-League-Achtelfinalgegner 1:0 (0:0) durch.

Nach dem elften Erfolg in Serie bleibt der Titelverteidiger zwei Punkte hinter Spitzenreiter SSC Neapel (47), der 4:2 (2:1) bei Sampdoria Genua gewann. Der Argentinier Paulo Dybala (77.) erzielte den Treffer des Abends.

Die Römer (35), die auch im zweiten Spiel unter dem zurückgekehrten Trainer Luciano Spalletti auf das erste Erfolgserlebnis warten, liegen auf Rang fünf noch auf Europacup-Kurs. Der Rückstand auf Inter Mailand (41), das beim 1:1 (1:0) gegen Aufsteiger FC Carpi enttäuschte, auf dem vierten Platz beträgt nun sechs Zähler.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel