vergrößernverkleinern
Juventus FC v AS Roma - Serie A
Sami Khedira soll auch in der Champions League gegen den FC Bayern auflaufen © Getty Images

Sami Khedira plant sein Comeback offenbar bereits im Spitzenspiel gegen Neapel (Sa., ab 20.40 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+). Dafür trainiert er mit einem Ex-Bayern-Arzt.

Sami Khedira will es offenbar wissen: Der Mittelfeldstar von Juventus Turin hofft nicht erst im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Bayern am 23. Februar (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) auf sein Comeback, sondern bereits am kommenden Samstag.

Dann steht nämlich das für die Meisterschaft vielleicht schon vorentscheidende Duell gegen Spitzenreiter SSC Neapel auf dem Programm (ab 20.40 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM).

Laut Gazzetta dello Sport arbeitet der deutsche Nationalspieler mit Ex-Bayern-Doc und DFB-Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller Wohlfahrt zusammen, um beim Top-Spiel in Turin dabei zu sein. Derzeit befinde sich Khedira in München, um ein spezielles Reha-Programm durchzuführen.

Khedira postete auf Istagram ein Foto, das ihn auf einem Trainingsgerät zeigt. "Night Session" ist unter dem Bild zu lesen. Erst vor wenigen Tagen hatte Juventus mitgeteilt, der Spieler falle mit einer Adduktorenverletzung bis zu drei Wochen aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel