vergrößern verkleinern
Juventus FC v US Sassuolo Calcio - Serie A
Paulo Dybala erzielte das einzige Tor des Spiels © Getty Images

Juventus Turin liefert gegen Sassuolo Calcio eine durchwachsene Leistung ab. Dank Paulo Dybala hat eine beeindruckende Serie der "Alten Dame" aber weiter Bestand.

Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat mit Weltmeister Sami Khedira in der Startelf eine durchwachsene Generalprobe für das Champions-League-Duell mit dem FC Bayern abgeliefert.

Fünf Tage vor dem Achtelfinal-Rückspiel in München am Mittwoch (20.45 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm) kam Juve in der Serie A zu einem glanzlosen 1:0 (1:0)-Heimsieg gegen Sassuolo Calcio.

Mit dem 19. Ligaspiel in Serie ohne Niederlage baute Juventus den Vorsprung an der Tabellenspitze vorerst auf sechs Punkte gegenüber dem SSC Neapel aus.

Paulo Dybala (36.) traf für den Vorjahres-Finalisten der Königsklasse, der im Hinspiel gegen die Bayern zu einem 2:2 gekommen war.

Khedira wurde in der 72. Minute gegen Mittelfeldstar Paul Pogba ausgewechselt.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel