Video

Der Weltmeister wird Lazio Rom wohl im Sommer verlassen und verhandelt angeblich schon mit einem MLS-Verein. Seine Nachfolge soll ein Stürmer von Schalke 04 antreten.

Trotz einer Online-Petition der Fans von Lazio Rom wird eine Trennung von Miroslav Klose zum Saisonende immer wahrscheinlicher.

Laut der für gewöhnlich gut informierten Tageszeitung Il Messaggero verhandelt Stürmer seit einem Monat mit den New York Red Bulls. Eine Einigung sei in greifbarer Nähe.

Dem 37-Jährigen winkt in den USA demnach ein Zwei-Jahres-Vertrag mit einem Gehalt von drei Millionen Euro pro Saison.

Interesse an Klose habe auch der von Patrick Vieira gecoachte Klub New York City FC signalisiert, der in dieser Debütsaison David Villa, Frank Lampard und Andrea Pirlo verpflichtet hat, berichtet das Blatt.

Als Ersatz für Klose denkt Lazio angeblich an den Schalker Klaas-Jan Huntelaar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel