vergrößernverkleinern
Red Bull Salzburg v Sturm Graz - tipico Bundesliga
Valon Berisha und RB Salzburg krönen sich zum Meister © Getty Images

RB Salzburg macht die zehnte Meisterschaft in Österreich mit einem Remis perfekt. Damit können die Bullen den nächsten Anlauf auf das große Ziel Champions League nehmen.

Titelverteidiger RB Salzburg hat sich am 34. Spieltag der österreichischen Bundesliga zwei Runden vor Saisonende seine zehnte Meisterschaft gesichert.

Trotz eines 1:1 (1:0) gegen den Tabellenfünften SK Sturm Graz liegen die Bullen nunmehr uneinholbar auf Rang eins - unabhängig vom Ergebnis des Verfolgers Rapid Wien am Sonntag.

Der Norweger Valon Berishan (15.) sorgte vor 30.188 Zuschauern mit seinem Tor schon früh für die Führung des Champions.

Der Nigerianer Bright Edomwonyi (70.) glich für die Gäste aus.

Als Meister nimmt Salzburg im Sommer erneut an der Qualifikation zur Champions League teil.

Für die Gruppenphase hat sich Salzburg bislang noch nie qualifiziert, in der vergangenen Saison waren die Bullen in den Playoffs im Elfmeterschießen gegen Dinamo Minsk ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel