Video

Juventus Turin lässt es zum Saisonabschluss noch mal so richtig krachen und nimmt Sampdoria Genua auseinander. Sami Khedira feiert einen persönlichen Hattrick.

Juventus Turin hat seinen 32. Meistertitel in der italienischen Serie A mit einem Kantersieg gefeiert.

Ohne den an der linken Wade verletzten Weltmeister Sami Khedira gewann der Rekordchampion am letzten Spieltag gegen Sampdoria Genua mit 5:0 (3:0).

Patrice Evra (5.), Paulo Dybala (15./FE und 37.), Giorgio Chiellini (77.) und Leonardo Bonucci (85.) trafen für die alte Dame, Genuas Milan Skriniar (14.) sah die Rote Karte.

Juves Titelverteidigung stand nach einem monatelangen Alleingang bereits seit dem 25. April fest - drei Spieltage vor Saisonende. Für Khedira (29) ist es der dritte Meistertitel im dritten Land.

2007 war er mit dem VfB Stuttgart deutscher Meister geworden, 2012 in Spanien mit Real Madrid.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel