vergrößernverkleinern
Miroslav Klose verlässt Lazio nach fünf Jahren
Miroslav Klose verlässt Lazio nach fünf Jahren © Getty Images

Das Hin und Her um ein mögliches Angebot zur Vertragsverlängerung für Miroslav Klose bei Lazio Rom geht weiter. Der Weltmeister widerspricht der Klub-Version.

Miroslav Klose wurde bei Lazio Rom feierlich verabschiedet. Nach seinem Abgang gibt es nun aber ein unschönes Hin und Her um ein mögliches Angebot zur Vertragsverlängerung.

Nachdem Klose von einem unfreiwilligen Abgang gesprochen und Lazios Sportdirektor Igli Tare daraufhin behauptet hatte, Klose hätte für zwei Jahre verlängern können, widersprach Klose nun dieser Version erneut.

"Ich verstehe die ganze Diskussion nicht, aber es ist relativ einfach, um dieses Thema dann auch zu beenden: Weder mir noch meinem Berater lag ein mündliches oder ein schriftliches Angebot zu irgendeinem Zeitpunkt vor", sagte Klose der dpa: "Völlig abgesehen, ob ich für mich schon eine Entscheidung getroffen hatte, Lazio zu verlassen oder nicht."

Zuvor hatte Tare erklärt, der Klub habe dem Stürmer zweimal eine zweijährige Vertragsverlängerung mit der Möglichkeit angeboten, danach ins Management zu wechseln: "Kloses Antwort war nein, weil er ein wichtiges Angebot erhalten habe und die Zeit für gekommen hielt, den Weg bei uns zu beenden."

Klose, der die Römer nach fünf Jahren verlässt, habe ihm gesagt, er wolle nach Deutschland zurückkehren.

Nach Kloses Dementi bleibt nur zu hoffen, dass auch für Tare dieses Thema erledigt ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel