vergrößernverkleinern
 Aurelio De Laurentiis ist Präsident des SSC Neapel
Aurelio De Laurentiis ist Präsident des SSC Neapel © Getty Images

Wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung und Rechnungsfälschung hat die Staatsanwaltschaft Neapel die Eröffnung eines Prozesses gegen 42 italienische Klub-Chefs, Manager und Fußballer beantragt.

Zu den Beschuldigten zählen der Vereinspräsident des SSC Neapel, Aurelio De Laurentiis, Co-Geschäftsführer Adriano Galliani vom AC Mailand und der Chef von Miroslav Kloses ehemaligem Klub Lazio Rom, Claudio Lotito. Das berichtete die Mailänder Tageszeitung Corriere della Sera am Freitag.

Auch Andrea Della Valle, Präsident beim AC Florenz von Nationalstürmer Mario Gomez, sowie dem ehemaligen argentinischen Star Hernan Crespo droht ein Prozess.

Ein Untersuchungsrichter entscheidet am 7. November über die Eröffnung eines Verfahrens gegen die 42 Verdächtigten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel