vergrößernverkleinern
Gonzalo Higuain erntet wegen seines Körpergewichts Hohn und Spott © Getty Images

Juventus' 90-Millionen-Neuzugang Gonzalo Higuain erntet wegen Übergewichts Hohn und Spott. Kroatiens Legende Prosinecki zeigt sich schockiert von dem Fitnesszustand des Torjägers.

90-Millionen- oder 90-Kilo-Mann? Der Fitnesszustand von Juventus Turins Neuzugang Gonzalo Higuain, der sich bei seinem Debüt für die Alte Dame mit einigen Pfunden zu viel auf den Rippen präsentierte, sorgt für Gelächter und Diskussionen.

Der in Schwenningen am Neckar geborene kroatische Ex-Profi Robert Prosinecki hat mit Verblüffung auf den von Higuain hinterlassenen Eindruck reagiert.

"Ich war überrascht, fast schon schockiert, als ich ihn gesehen habe. Der ist sogar dicker als ich", sagte der aktuelle Nationaltrainer Aserbaidschans dem kroatischen Medium Jutarnji List: "Die haben 90 Millionen Euro für ihn ausgegeben und der taucht dort als kleines Schweinchen auf."

Video

Nach seiner besten Profi-Saison mit dem Gewinn der Torjägerkrone in der Serie A (36 Tore in 35 Spielen für den SSC Neapel) hatte es sich Higuain im Urlaub offenbar gut gehen lassen.

Prosinecki, zu seiner aktiven Zeit unter anderem bei Real Madrid und dem FC Barcelona unter Vertrag, geht aber fest davon aus, dass Juve-Coach Massimiliano Allegri den 28-jährigen Argentinier schnell wieder in Top-Verfassung bringt.

Higuain bei seinem Debüt für Juventus gegen West Ham © Getty Images

"Ich kann mir vorstellen, wie geschockt Allegri gewesen sein muss, als er Higuain sah. Aber sie werden ihn bald wieder fit bekommen", erklärte Prosinecki.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel