vergrößernverkleinern
Antonio Rüdiger arbeitet nach seinem Kreuzbandriss an seinem Comeback
Antonio Rüdiger arbeitet nach seinem Kreuzbandriss an seinem Comeback © Twitter@ToniRuediger

Antonio Rüdiger macht den nächsten Schritt auf dem Weg seiner Genesung. Der Nationalspieler trainiert beim AS Rom erstmals wieder mit dem Ball.

Die Genesung von Nationalspieler Antonio Rüdiger nach seinem in der EM-Vorbereitung erlittenen Kreuzbandriss macht offenbar Fortschritte.

Drei Monate nach seinem Malheur postete der Abwehrspieler des italienischen Erstligisten AS Rom via Twitter ein Video von seiner ersten Trainingseinheit mit Ball.

"Ein neuer, wichtiger Schritt: Der Fußball ist wieder zwischen meinen Füßen", schrieb der 23-Jährige dazu. Wann der frühere Stuttgarter ins Mannschaftstraining einsteigen kann, ist noch nicht bekannt. Sein Comeback strebt Rüdiger für Oktober an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel