vergrößernverkleinern
AC Milan v Juventus FC - Serie A
Manuel Locatelli war der Held des AC Milan © Getty Images

Der Tabellenführer der Serie A verliert das Top-Spiel bei Verfolger Milan. Locatelli erzielt das Goldene Tor, nachdem Juventus ein gegebener Treffer noch aberkannt wird.

Mit Weltmeister Sami Khedira in der Startelf hat Juventus Turin das Topspiel der Serie A beim AC Mailand mit 0:1 (0:0) verloren.

Italiens Rekordmeister kassierte durch ein Tor von Manuel Locatelli (65.) seine zweite Niederlage der Saison, bleibt aber mit 21 Punkten Tabellenführer vor Milan (19). Dritter ist der AS Rom (16), der am Sonntag US Palermo zu Gast hat.

Juve-Tor wird wieder aberkannt

Den Gästen wurde in der ersten Halbzeit ein Freistoßtreffer von Miralem Pjanic aberkannt, nachdem der Schiedsrichter ihn bereits gegeben hatte. Nach einer Besprechung mit seinem Assistenten, entschied der Unparteiische jedoch auf Abseits von Leonardo Bonucci - eine umstrittene Entscheidung.

Khedira hatte in der sechsten und letzten Minute der Nachspielzeit noch die Chance zum Ausgleich, scheiterte aber am stark reagierenden Gianluigi Donnarumma im Tor von Milan.

Zweite Pleite in Mailand

Die zuvor einzige Niederlage der Spielzeit hatte Juventus am vierten Spieltag ebenfalls in Mailand beim 1:2 gegen Inter kassiert. Alle übrigen sieben Begegnungen der Saison gewannen die Turiner.

Khedira war am vergangenen Wochenende ebenso wie 90-Millionen-Mann Gonzalo Higuain für das Champions-League-Spiel bei Olympique Lyon (1:0) geschont worden, beide kehrten gegen Milan zurück in die Startelf. Teenager Moise Kean (16) stand erneut im Kader der Turiner, blieb aber auf der Bank.

Zuvor hatte Sampdoria Genua das Derby gegen den FC Genua 1893 mit 2:1 (1:1) gewonnen. Für die Entscheidung sorgte ein Eigentor von FC-Profi Armando Izzo kurz nach der Pause (47.). Luis Muriel (12.) hatte Sampdoria zunächst in Führung geschossen. Luca Rigoni (24.) ausgeglichen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel